Eigenes Fenster !
X  dieses Fenster schliessen
Die Feier der Hl. Erstkommunion
in der Antoniuskirche am 3. Mai 2009

Zur Erstkommunion gingen heute fünf Kinder:

Merveil Tatabong Atemkeng
Niklas Kwasniewski
Charlotte Stehling
Frederik Rebasti
Ekoue Kuevi-Mensah
.

Gruppenfoto mit den 5 Erstkommunionkindern, den Ministranten und Pfarrer Birkhahn:
In den weißen Roben - von links: Merveil Tatabong Atemkeng, Niklas Kwasniewski,
Charlotte Stehling, Frederik Rebasti, Ekoue Kuevi-Mensah

Gruppenfoto

Allen Frühlings-Sonnenschein hatte unser Schöpfer den fünf Erstkommunionkindern unserer Gemeinde zum ersten Sonntag im Mai geschickt. Zehn Ministranten, stimmungsvolle RKW-Lieder und die Klänge von Saxophon- und E-Gitarre begleiteten an diesem Morgen die fünf Hauptpersonen des Gottesdienstes. Gekleidet in festliche weiße Mantelalben zogen Ekoue, Niklas, Frederik, Charlotte und Merveil in die gut besetzte Antoniuskirche ein.

Die spätere Lesung aus dem ersten Johannesbrief nahm sogar auf die ähnlichen Messgewänder der Kommunionkinder Bezug: "Wenn wir schon jetzt Kinder Gottes sind, was werden wir erst sein, wenn Christus kommt!" heißt es dort. "Dann werden wir ihm ähnlich sein, denn wir werden ihn sehen, wie er wirklich ist". Jesus ist in den ältesten überlieferten Christusdarstellungen in weißen Gewändern abgebildet.
Detailliert ging Pfarrer Birkhahn in seiner Predigt auf das Evangelium vom guten Hirten ein. Weder wird ein Gläubiger sich mit einem Schaf identifizieren wollen, noch würde dann jemand Pfarrer werden wollen, bemerkte er. Dass Christen für sich selbst Verantwortung tragen, gab er den Empfängern der Erstkommunion auf den Weg - aber durch dick und dünn begleitet von Jesus Christus.
Die sehr persönlichen Fürbitten trugen die Kommunionkinder und ihre Eltern selbst vor. Feierlich übergaben die Kommunionkinder die Hostien dem Pfarrer, und nach der Heiligen Wandlung waren sie auch als erste an der Reihe. Strahlende Gesichter mit brennenden Kommunionkerzen fanden sich anschließend zum Fototermin auf der Kirchentreppe ein.

Altarkreis zum "Vaterunser": ... mit Ministranten, Pfarrer, Kommunionhelferin
feierlicher Auszug aus derm Gottesdienst

Altarkreis
Auszug

Am Nachmittag waren die Kommunionkinder nochmals zur Andacht geladen. Überraschend reichten die Ministranten einem jeden Kommunionkind noch einen Geschenkbeutel. Neben einigen Süßigkeiten enthielt der eine Urkunde zur Feier des Tages und ein bronzenes Kreuz für das eigene Zimmer.

Ein herzliches Dankeschön auch für die musikalische Begleitung durch Fritzi und Leo (Saxophon bzw. E-Gitarre) und Frau Mooz (Orgel).

Henson Stehling

Übernahme aus dem Pfarrbrief 100 vom 24.5.2009 - Reinfried Mooz - webmaster)

Fotos: H. Stehling (Gruppenbild) u. K. Gallas


Eigenes Fenster !