Eigenes Fenster !
X  dieses Fenster schliessen
Die Feier der Hl. Erstkommunion
in der Antoniuskirche am 29. April 2012


Eine volle Kirche, reicher Blumenschmuck (auch noch vom Osterfest vor wenigen Wochen), ein durchdachter und würdiger Ablauf - mit viel Liebe zum Detail sowohl bei den Kommunionkindern wie beim "Personal" [Pfarrer, Ministranten, Musikgruppe, Liturgieverantwortliche], der warme Frühlingstag - das wird sowohl den regelmäßigen Kirchgängern wie auch den vielen Angehörigen und Besuchern in Erinnerung bleiben. Die Fotos bilden das vielleicht ab.

In einem feierlichen Gottesdienst zogen die neun Erstkommunionkinder, ihre kunstvoll verzierten Kerzen in den Händen tragend und (in St. Antonius traditionell) mit der Albe bekleidet, in die Kirche ein. Es wurde viel gesungen: Der neue Liederzettel enthielt sehr rhythmische und schnelle RKW-Lieder. Diese begleitete nicht die Orgel, sondern die e-Gitarre (Elias Pietsch) und Saxophon (Josefine Utecht). Aber auch Bekanntes wie "Fest soll mein Taufbund immer stehen" und Gebete standen auf dem Liedblatt, was das Mitsingen und -beten sehr erleicherte.

Zusammen haben die Erstkommunionkinder vor der ganzen Gemeinde ihren Glauben bekannt und durften dann am Tisch des Herrn teilnehmen.
Natürlich gab es auch festliche Orgelmusik, die von den Festfamilien verfassten und vorgetragenen Fürbitten, die Aufstellung der selbst angefertigten Erstkommunionkerzen im Altarraum und das traditionelle "Treppenfoto" draußen.

Nicole Kalaczynski
Wiktoria Kalaczynski
Oliwia Koskiewicz
Justin Lindner
Alicja Linkowski
Moritz Mahnecke
Sylwana Rathenow
Paula Rebasti
Lara-Maria Stern
(in alphabetischer Anordnung)

Was war anders? Früher und auch noch zur letzten Erstkommunion (am 1. Juni 2008) kamen die Kinder aus der Gemeinde bekannten Familien, einige waren auch schon Ministranten - das war diesmal, mit einer Ausnahme, nicht so. Somit kam zur Messfeier die Kerngemeide zahlenmäßig fast in die Minderheit. Bekannt waren die meisten Erstkommunikanten trotzdem, denn sie belegten in den letzten Wochen regelmäßig zur Sonntagsmesse die vorderste Bank und waren besonders aufmerksam. Die Verlegung der Dankandacht von 15 auf 18 Uhr war den Abläufen der Familienfeiern sicher auch dienlich.

Um 18 Uhr fanden sich die Erstkommunionkinder mit ihren Familien und Gemeindemitglieder zur Dankandacht wieder in der Kirche ein.

Wenn mir Bedarf signalisiert wird (eMail an webmaster@st-antonius-pius.de), richte ich hier auch eine Download-Möglichkeit für die unteren und weitere Fotos in der Originalgröße ein. Ab Sonntag, 6.5. 2012, werden eine Anzahl Fotos im Format 10x15 cm im Vorraum der Antoniuskirche und eine Bestell-Liste ausgehängt, so dass auch herkömmlich analog Papierfotos bestellt werden können.

Eine Bitte: Wer ein noch besseres digitales Gruppenbild vor der Kirche (Fotografierposition, Mimik der Akteure, bessere Ausleuchtung, Schärfe etc.) gemacht hat, der maile das doch bitte umgehend an webmaster@st-antonius-pius.de - mit der Genehmigung, es allen zugänglich zu machen.
Hinweis: Die Fotos unten eignen sich nicht zum Anfertigen von Papierfotos und zum Ausdrucken.



.
 
 

R. Mooz - webmaster

Der (geänderte) Vorschau-Text aus dem Pfarrbrief 117 vom 25.3. 2013, S. 15:

Die Erstkommunion findet in diesem Jahr am Sonntag vor dem 1. Mai statt. Auf diesen Termin einigten sich die Eltern der Erstkommunionkinder vor allem wegen des schulfreien Montages danach und des folgenden Dienstages als 1. Mai, der ein staatlicher Feiertag ist. Zum Gebet für unsere Erstkommunionkinder und natürlich auch zur Feier der hl. Erstkommunion sind alle Gläubigen herzlich eingeladen für Sonntag, dem 29. April um 10.15 Uhr in die Antoniuskirche.

Es werden insgesamt 9 Schüler zum ersten Mal zum Tisch des Herrn herantreten, 7 Mädchen und 2 Jungen. Deren Namen siehe oben.

 

Eigenes Fenster !