Eigenes Fenster !
X  dieses Fenster schliessen

Malerarbeiten in der Antoniuskirche

Nur von Wenigen bemerkt, weil Ferienzeit ist - aber von großer Wirkung:

Der in 10 Jahren Heizbetrieb stark angegraute Kirchenraum erstrahlt wieder in heller Farbe!

(gleich zum Endergebnis)

Das fahrbare raumhohe Montagegerüst wurde am 20.07.2004 in die Seitenkapelle umgesetzt, dem letzten Standort. Dazu musste der Seitenaltar vorübergehend weichen.

Ab Anfang Juni waren auch so schwierige Aufstellorte, wie die Altarinsel und die Orgelempore, in werktäglicher Fleissarbeit von einigen nicht verreisten Gemeindemitgliedern überstrichen worden.
Zur Sonntagsmesse war alles wieder sauber - und jedesmal ist es etwas heller geworden in der Kirche ...

Der Ausmalung voraus gingen übrigens um Pfingsten herum die Anschaffung neuer Lampen im Kirchenraum - zu sehen auf dem Fensterbild unten rechts.

Wer mit Hand anlegen oder saubermachen wollte, fand die Helfer, vor allem aber Herrn Torzynski vormittags auf dem Gerüst.

Bleibt chronistisch noch zu vermerken, daß schon vor 2 Jahren eine sommerliche Innovation der gleichen Akteure hier vermeldet werden konnte: Der Bau einer Rollstuhlrampe zum Seiteneingang der Kirche (und unerwähnt: Die Herrichtung von eisernem Zufahrtstor nebst Zaunfeldern).

Unten einige Fotos.

webmaster    Stand vom 20.07.04

Das Montagegerüst in voller Höhe
Prarrer Birkhahn sogt sich um die Leuchtkraft der Kirchenfenster
Wie kommt das Gerüst in die Kapelle?
Ein Vergleich alte-neue Wand ist hier noch möglich.

- Neue Helligkeit ab August 2004 -

Messe Silberhochzeit Helga u- Rainer Kaps 4.8.04 Messe Silberhochzeit Helga u- Rainer Kaps 4.8.04

 

 

Eigenes Fenster !