Eigenes Fenster !
X  dieses Fenster schliessen

Goldenes Priesterjubiläum von Pfarrer Hans-Joachim Birkhahn am 1.7. 2012

Auch der 1. Juli 1962, der Tag seiner Priesterweihe, war damals ein Sonntag. Weil der Wiederaufbau der St. Hedwigs-Kathedrale erst 1963 beendet wurde, fanden Priesterweihen damals in anderen Berliner Kirchen statt, darunter 1959 auch einmal in unserer Antoniuskirche in Berlin-Friedrichshain. War es Zufall, dass 1962 gerade seine Heimatkirche St. Antonius in Berlin-Schöneweide zur Weihe ausgewählt wurde?
Bildzeugnisse von diesem Tag, an dem insgesamt 7 Priester von dem damals selbst "neuen" Erzbischof Alfred Bengsch geweiht wurden, haben wir nicht - wohl aber von dem denkwürdigen und schönen Tag des Jubiläums 50 Jahre später. Wer mehr über das priesterliche Leben und Umfeld des Jubilars lesen möchte, dem sei empfohlen die Predigt des Konzelbranten Prälat Gerhard Lange. Er kennt unseren Pfarrer vielleicht am besten - weil auch er aus der Antoniusgemeinde stammt und diese Verbindung bis heute pflegt.
Am 22.4. 2012 konnte die Gemeinde bereits feiern, dass Hans-Joachim Birkhahn numehr 40 Jahre lang ihr Pfarrer sein konnte (siehe hier).
Wie es nach dem Festhochamt in der Antoniuskirche weiterging, illustrieren nachfolgende Fotos. Wie man sieht, waren auch viele frühere Gemeindemitglieder gekommen. Ebenfalls dem Jubiläum gewidmet war 2 Tage zuvor ein halbstündiges Orgelkonzert nach der Freitagsmesse - Fotos weiter unten. Dort auch einige Portraits des Jubilars ...
Am 5.8. 2012 folgt ein Beitrag im AntoniusPiusBrief 119.

4.7. - Diese Seite ist weiter in Bearbeitung ... Fotos vom Essen, Kaffeetrinken und Gesprächsrunden werden noch erbeten

Die handgefertigte Jubiläumskerze am Altar
Prälat Gerhard Lange bei seiner biografischen Predigt
Alle Mitwirkenden...
Eine Dankesrede und dann Blumen vom PGR-Vorsitzenden Norbert Hadrich
Dekan Onizazuk aus der Nachbargemeinde St. Mauritius B-Lichtenberg gratuliert
"Oben" in den Räumen über der Kirche geht es weiter. Zum Anstoßen mit Sekt ...
... singen alle ein Ständchen zur Melodie "Freude schöner Götterfunken". Dem folgten ..
Bildmitte: Als Gast Diakon Kotré, der bis 2007 10 Jahre Diakon in St. Antonius war
.. weitere Lieder zum Mitsingen, u.a. von einem Liederzettel von 1976.
Viel Wiedersehensfeude gab es bei einem Film "20 Jahre aus St. Antonius".
Unsere Jehmlichorgel auf der Vorderseite des Konzertprospektes
Auf der Rückseite: Autogramm von Organist Thomas Müller aus der Nikolaikirche


 

Eigenes Fenster !