Eigenes Fenster !
X  dieses Fenster schliessen
RKW 2007 in Zinnowitz

Statt eines Text-Berichts von der RKW weiter unten das RKW-Lied,  das es jedes Jahr neu zu „komponieren“ gilt.

Die Namen der Teilnehmer sind dabei - auch die Ziele der Woche:
... vielleicht gibt es zum Lied-Text ja noch einen Erzähl-Text nach?

Hier die Meinung von Pfarrer Birkhahn (S. 2 des Pfarrbriefs Nr. 90*):

... Gerade ist die ReligiöseKinderWoche dieses Jahres beendet.
Zwanzig Schüler, zwei Helfer und der Pfarrer sind wohlbehalten aus dem Zinnowitzer St. Ottoheim zurückgekehrt. Gedankt sei zunächst den beiden Helferinnen Reneé Pietsch und Dorothea Kaps, ohne die es wohl kaum gegangen wäre und die sich selbstlos eingebracht haben.

Aber auch allen Schülern sei ein Wort des Dankes und des Lobes gesagt für ihre Bereitschaft mitzuhelfen und mitzumachen. Es ist schon eine schöne Sache, wenn bei solchem Altersunterschied Wohlwollen und Harmonie eine Gemeinschaft prägen und kleine Maulereien die große Ausnahme bleiben und man gut miteinander auskommt und nicht für jeden Dienst stundenlang gebettelt werden muss. ...

Das diesjährige Leitthema in der allmorgendlichen Katechese war Elisabeth - weil du es bist …“ - denn 2007 ist der 800. Geburtstag der Hl. Elisabeth von Thüringen. Neben Eisenach (Wartburg) gedenken auch Ungarn und die Stadt Marburg ihres segensreichen Wirkens.

Das RKW 2007 - Zinnowitz Lied
(Melodie: "Biene Maja" - Quelle: Dorothea Kaps)

1. Wir feierten das Jubiläum,
der heiligen Elisabeth,
mit Kerzen, Edelsteinen und Te Deum,
auch inner Kapelle war´s ganz nett.

Refr.: Wir fuhrn mit
Klara, Josi, Basti und mit Fine
Benny, Richi, Leo und Gesine,
Franzi und Viki warn auch da,
Marcel, Elias, Josua
und auch der Andi und die Doro waren mit
Justin folgte ihn´auf Schritt und Tritt
Emma, Simon, Charlotte
Antonia (Antonia), Käpten (Käpten)
Renee und Jan sind mitgefahrn.

2. Am Dienstag schwangen wir das Bein,
der Klapptanz war auch mit dabei,
die lieben netten Schwesterlein
brachten uns dann im Zug heim. Refr.

3. Mit dem Fahrrad ging´s zur Peene
und von da aus ins Museum,
er ging nicht aufs Schiff, der Kleene,
im Regen kehrten wir dann um. Refr.

4. "Rattatouille" den guckten wir
und Popcorn war in Massen da,
alle liebten wir das Tier
und die große Rattenschar. Refr.

5. Wir haben auch sehr viel gespielt,
so machten Fussball alle mit,
beim Krocket war´n wir raffiniert,
Wikinger war für uns der Hit. Refr.

Viel Spaß beim Nachsingen!

* Dieser Beitrag steht (kürzer) auch im Pfarrbrief Nr. 90 vom 28.10.2007

Das Motto der RKW 2007
Das Leitthema der Woche
nach Peenemünde
Mit Fahrrad nach Peenemünde
Kreisspiele
Kreisspiele
.
.
.

Eigenes Fenster !