Home   Home \ Gemeindeleben \ Caritashelfer

Caritashelfer

Caritashelferkreise existieren in beiden Gemeinden schon seit vielen Jahrzehnten, früher unter dem Namen "Vinzenz- und Elisabethkonferenz" bekannt.

In jedem Gemeindeteil gibt es etwa 5 Helfer (fast nur Frauen), deren Aufgabe es vor allem ist, älteren Gemeindemitgliedern ab 70 Jahren einen Geburtstagruß der Gemeinde zu überbringen. Nach Möglichkeit übernimmt alljährlich immer die gleiche Person den Besuch. Auch dann, wenn jemand in ein Seniorenheim oder ins Krankenhaus gekommen ist.

Caritashelferkreis

In unserer Gemeinde wird gelegentlich vermeldet: "Es trifft sich der Caritas-Helferkreis."
In St. Pius trifft er sich viermal im Jahr, in St. Antonius trifft er sich dreimal. Es ist uns Aufgabe, ältere Gemeindemitglieder anlässlich ihres Geburtstages zu besuchen, alle in der Kartei erfassten! Es sei denn, sie möchten keinen Besuch und lassen dieses wissen.

Die Regel ist wohl, dass sich die Leute über den Besuch, den überbrachten Glückwunsch vom Herrn Pfarrer und über eine kleine Geburtstagsgabe sehr freuen; oft auch sehr über-rascht sind. Es ergibt sich manch gutes oder kurzes Gespräch oder ein weiterer Kontakt. So bewahrheitet sich das Sprichwort: - denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück.
Trifft man wiederholt niemand an, wird der Glückwunsch in den Briefkasten gegeben.

Der Kreis ist offen: Wer - bitte! - hat Zeit und Lust mitzutun?
Helfer/innen sind herzlich willkommen !!!


Da fällt mir noch ein Liedtext ein: "... dass ich die Liebe von der ich leb', liebend an andere weitergeb'!"

Schaumer

Artikel im Antonius-Pius-Brief 86 (Fastenzeit 2007)

Wegen der großen Anzahl von älteren Gemeindemitgliedern vor allem im Piusgebiet wird dort der Gruß bei Gläubigen im Alter von 70 bis 75 Jahren oft nicht persönlich abgegeben, sondern nur durchgesteckt.

Zur Besprechung treffen sich die Kreise regelmäßig alle drei (St. Pius) bzw. alle vier Monate (St. Antonius) in den Räumen der jeweiligen Kirche.

Höhepunkt des Jahres und verdiente Öffentlichkeit:
Der "Neujahrsempfang" für alle Helfer - aus allen Altersgruppen.

Von beiden letzten Empfängen dazu drei Bilder:

Helfer aus Anton
Helfer aus Pius
Männer bereiten die Ehrung der Helferinnen vor ...

Helfer aus Antonius Helfer aus Pius
Männer bedienen Frauen

Reinfried Mooz - webmaster
top
Wer Wer bei diesem Dienst mithelfen möchte
Wann s. Wochenplan
Wo

Jeweilige Gemeinde

Kontakt Pfarrer Birkhahn